Korallenmuseum

Das Nattheimer Korallen- und Heimatmuseum

360°-Aufnahme mit Infospots

Link zur Vollbildansicht:
http://93.180.157.91/360/KorallenmuseumNattheim/

Öffnungszeiten

Jeden Sonn- und Feiertag von 14.00 Uhr - 17.00 Uhr
sowie nach telefonischer Voranmeldung
unter 07321/73248
oder 07321/9784 -0
Führungen: für Gruppen und Einzelbesucher nach Vereinbarung

 

Lust auf eine heimatgeschichtliche Entdeckungsreise

  • in die "Schwäbische Südsee" zum Nattheimer Korallenriff
  • zu Bohnerzknappen und Kohlenbrennern
  • zu Steinhauern und Waldarbeitern
  • zu Zigarrenarbeiterinnen und Erfindern

Das Korallen- und Heimatmuseum in der Alten Schule zu Nattheim bietet auf informative und interessante Weise Einblicke in lokalgeschichtliche Themen. Dazu gehören der Bohnerzabbau, die Waldköhlerei, die Steinbrüche Steinweilers und die Zigarrenmanufaktur. Dazu wird auch die Geschichte der Heinatvertriebenen aus Schambek/Ungarn, die nach dem Zweiten Weltkrieg in unserer Gemeinde ein neues Zuhause fanden, präsentiert.

Die Nattheimer Korallen
In der erdgeschichtlichen Zeit des Malm zeta waren weite Teile Mitteleuropas, und damit auch unsere Region vom Jurameer bedeckt. Die guten Lebensbedigungen im Wasser waren beste Voraussetzungen dafür, dass neben Korallen und Schwämmen eine umfassende Begleitfauna entstand.
Als später das tropenheiße Klima zu starker Verdunstung und dadurch zu immer salzreicherem Wasser führte, starben die Wasserlebewesen ab und wurden teilweise im Meeresschlamm konserviert. Den besonderen Umstand, dass sich nur im ehemaligen Kalkskelett Kieselsäure ablagerte, nicht aber im umgebenden kalkhaltigen Mittergestein, kann man sich nun bei der chemischen Präparation mit Säure zu Nutze machen. Diese löst das umgebende Kalkgestein auf, greift aber die zu Quarz gewordenen Formen nicht weiter an. Allerdings ist nur in den seltensten Fällen die Verkieselung so perfekt, dass selbst feinste Einzelheiten, wie etwa Körnelungen auf den Gehäuseoberflächen wiedergegeben werden. Derartig exzellent vorliegende Korallen oder andere Fossilien sind dann kaum von den heute lebenden Formen zu unterscheiden. So ist es  nicht verwunderlich, dass gut erhaltene Stücke unter Sammlern höchst begehrt sind und in paläontologisch orientierten Museen dieser Welt nicht fehlen.
Besonders bekannt ist Nattheim durch die vom Jurameer herrührenden einmaligen Versteinerungen, die sogenannten "Nattheimer Korallen", welche in Sammlerkreisen beliebt und begehrt sind und wegen ihrer Besonderheit in keiner Sammlung der Welt fehlen dürfen. Im Nattheimer Korallen- und Heimatmuseum können Sie sich diese beeindruckenden Versteinerungen ansehen und etwas über ihre Entstehung und die Geschichte der Gemeinde erfahren.

Anschrift:
In der Alten Schule zu Nattheim
Neresheimer Str. 9
89564 Nattheim

Landeskundliche Informationssystem LEO-BW
www.leo-bw.de

Bildergalerie

Korallenmuseum